Auf der Haut gebratenes Rotbarschfilet mit Puttanesca-Spaghetti

Zutaten für 6 Personen

  • 6 MASTER CHEF EDITION Rotbarschfilets mit Haut
  • 4 EL Butterschmalz
  • 60 g flüssige Butter
  • 500 g Spaghetti
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 reife Fleisch-Tomaten
  • 100 g schwarze Oliven 
  • 100 g Kapern 
  • 3 Sardellenfilets
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 2 Blatt Basilikumstreifen
  • Gewürze: Salz, Pfeffer aus der Mühle, Chili, etwas Zitronensaft


Zubereitung Rotbarschfilet

  1. Für den Fisch den Backofen auf 70 °C vorheizen. 
  2. Das Rotbarsch Filet kurz unter fließendem kaltem Wasser abwaschen, mit Küchenpapier vorsichtig trocken tupfen. Danach den Fisch auf der Fleischseite mit Salz, weißen Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen.
  3. In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und den Fisch darin bei mittlerer Hitze auf der Hautseite goldbraun braten, bis die Fleischseite noch etwas glasig ist. (Am Anfang des Bratvorganges die Filets etwas beschweren, so dass sich  diese nicht nach oben wölben können.)
  4. Den Fisch ständig mit der noch zugesetzten flüssigen Butter beträufeln und in einer Auflaufform im heißen Ofen nachziehen lassen, sodass dieser in der Mitte noch glasig ist.


Zubereitung Spaghetti

  1. Bei den Tomaten, Strunk entfernen, im kochenden Wasser abbrühen, kalt abschrecken, enthäuten und in kleine Würfel schneiden. Olivenöl klein hacken, erhitzen und den Knoblauch etwas glasig dünsten.
  2. Danach die Oliven und Kapern in die Pfanne geben, kurz und nicht zu heiß mitdünsten. Die Sardellen wie auch die Tomatenwürfel klein schneiden, zugeben, und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln und mit den Gewürzen abschmecken.
  3. Die in der Zwischenzeit al dente gekochten Spaghetti und etwas aufgefangenes Nudelwasser zugeben und alles mischen.
  4. Zum Schluss die Basilikumstreifen sowie die Blattpetersilie zugeben und nochmals abschmecken.